Detailseite: FuchsNews

FUCHS.Kita: WIR FÜCHSE schaffen Zukunftsraum

Komplizierte Ausschreibungen, langwierige VGV-Verfahren, hoher Koordinationsaufwand: Ein Kita-Neubau kann ein kommunales Bauamt gehörig auf Trab halten. Dazu kommen die Bedürfnisse des Trägers, das Baustellen-Umfeld und – wie die Erfahrung lehrt – meistens Zeitdruck.

Dabei gibt es für diese Nöte eine einfache Lösung, die einerseits die vollständige Förderfähigkeit des Projekts sichert und die sich andererseits analog auch auf Schulgebäude übertragen lässt: nämlich das Haushaltsmittel schonende GÜ-Modell, auf das WIR FÜCHSE uns auch in diesem Bereich spezialisiert haben. Planung, Koordination, schlüsselfertiger Bau fristgerecht zum Fixpreis aus einer Hand.

„Die VOB eröffnet diese Möglichkeit“, erklärt FUCHS-Geschäftsführer Alois Scherer. Als ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Deining weiß er, wie er die Rathäuser effektiv unterstützen kann. „Gerade der künftige Anspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule wird dafür sorgen, dass der Raumbedarf steigt. Gleichzeitig kann keine Kommune so einfach ihre Personaldecke aufstocken“, so Scherer. GÜ-Modelle für Kitas laufen derzeit in Berg und Stöckelsberg. In Schwabach/Wolkersdorf trat FUCHS sogar als Projektentwickler auf – diese Kita nahmen die Kinder termingerecht Anfang September in Beschlag.

Mehr zum Thema FUCHS.Kita finden Sie hier!