Detailseite: FuchsNews

Mehrteiliges Pumpwerkgebäude mit Vorschacht, Brunnen

Baumaßnahme zur Abwasserbeseitigung der Gemeinde Brunnen, Anschluss an Kläranlage Schrobenhausen

Brunnen ist eine Gemeinde und eine Ortschaft im oberbayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen südlich von Ingolstadt. Weil deren Kläranlage sanierungsbedürftig war und die Kosten für die rund 2.000 Einwohner starke Gemeinde bei der Erneuerung ins Unermessliche gestiegen wären, entschied man sich, das Abwasser künftig ins 5 km entfernte Klärwerk nach Schrobenhausen zu pumpen. Hier kommt das Pumpwerk zum Einsatz. Das dreistöckige Gebäude steht mit zwei Untergeschossen und angeschlossenem Vorschacht tief im Boden. Es verfügt später über zwei Pumpen – eine hydraulische und eine pneumatische. Das mehrstöckige Bauwerk hat Außenmaße von 5,75 x 8,70 m und kommt inklusive 15° Grad geneigtem Satteldach auf rund 10,50 m Bauhöhe. Die Einzelemente wurden mit Dornen und druckwasserdichtem, plastischem Dichtungsband untereinander montiert. Im Leistungsumfang sind auch die Dacharbeiten, Fenster und Türen vorgesehen.

Bauherr: Gemeinde Brunnen
Bauunternehmen: Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
Projekt: Abwasserbeseitigung Brunnen, Anschluss an Kläranlage Schrobenhausen
Planung: Wittelsbacher Ingenieurbau GmbH, Aichach
Bauzeit: April – Mai 2020
Lieferwerk:  FUCHS Röttenbach
Leistungsumfang: Mehrteiliges Pumpbauwerk als Sonderbauwerk bestehend aus zwei Untergeschossen, Erdgeschoss und Vorschacht:
– Abmessungen: 8,70 x 5,75 x 10,50 m
– Schwerstes Einzelgewicht: 57 t
– Gesamtgewicht: 294 t
– inkl. Pumpensumpftopf (600x500x250 mm, mit
Mauerdichtflansch, im Schacht einbetoniert)
– inkl. Bodenplatte im UG mit Gefälle zum Pumpensumpf
– inkl. Satteldach 15°

 

 

 

Zugeordnete Dateien