Kanalbau

Auswechslung hydraulisch überlasteter Kanäle in Erlangen

Arbeiten mit aufwendiger Verkehrssicherung und waagrechtem Holzverbau

31.12.2016
Baujahr:
2016
Standort:
Erlangen, Bayern
Auftragswert:
406.000 €
Leistungsumfang:
  • 215 m Kanal DN 400-500 in Tiefen bis 4 m
  • 1.100 m² waagerechter Holzverbau
  • Arbeiten in Bereichen mit hohem Verkehrsaufkommen; aufwendige Verkehrssicherung
Bauherr/Auftraggeber:
Stadt Erlangen, Entwässerungsbetrieb (EBE)

Im Auftrag des Entwässerungsbetriebes der Stadt Erlangen wurden durch die FT Fuchs Tiefbau GmbH hydraulisch überlastete Kanäle in stark frequentierten Straßen ausgewechselt. Unsere Baustellen lagen in der Felix-Klein-Straße im Kreuzungsbereich Bunsen-/Günther-Scharowsky-Straße, in der Hilpertstraße und der Stintzingstraße im Kreuzungsbereich Kolde-/Karl-Zucker-Straße. Leistungsschwerpunkte waren vor allem umfangreiche Verkehrssicherungsarbeiten und der Rohrgrabenverbau, der komplett als waagerechter Holzverbau ausgeführt wurde. Die Baumaßnahme wurde fristgerecht und zur Zufriedenheit unseres Bauherren fertig gestellt.

Ihr Kontakt:

FT-Fuchs Tiefbau GmbH
Haager Winkel 4, 91126 Kammerstein
T +49 9122 9358-0
info@ft-fuchs.de