Kanalbau

Baugebiet „Am Lavendelweg“, Eckental-Brand

Erschließung bei fordernden Bodenverhältnissen und Kontaminierungen

15.03.2016
Standort:
Eckental, Bayern
Ausführungszeit:
2016
Auftragswert:
523.000 €
Leistungsumfang:
  • 315 m SW-Kanal DN 200 (PP)
  • 325 m RW-Kanal DN 300-400 (Stb)
  • 26 Einstiegschächte DN 1000
  • 490 m WL-Rohre PE 100-RC 110 × 10
  • 84 Hausanschlussleitungen für Kanal und Wasser
  • 570 m Erdarbeiten für Gasversorgung
  • Entsorgung von 5.700 m³ belasteten Aushubmaterials
  • Lösen von 250 m³ Bkl. 7 - Einsatz von Fels-Anbaufräse
  • 2.300 m² Asphalteinbau
  • 1.020 m Naturstein-Randbegrenzungen (Granithochborde und -Dreizeiler)
Bauherr/Auftraggeber:
Markt Eckental, Zweckverband zur Wasserversorgung Schwabachgruppe

Die Marktgemeinde Eckental – südlich der Fränkischen Schweiz gelegen – erschließt seit vielen Jahren konsequent Wohnbau- und Gewerbegebiete und wächst so kontinuierlich. In 2016 wurden wir erneut mit der Erschließung „Am Lavendelweg″ im Ortsteil Brand für die Tief- und Straßenbauarbeiten beauftragt. Trotz sehr widriger Witterungsbedingungen, komplizierter Bodenverhältnisse und verschiedener Bodenkontaminierungen konnte das Baugebiet im Herbst seiner Bestimmung übergeben werden. Der Asphaltdeckenbau erfolgt nach abgeschlossener Wohnbebauung.

Ihr Kontakt:

FT-Fuchs Tiefbau GmbH
Haager Winkel 4, 91126 Kammerstein
T +49 9122 9358-0
info@ft-fuchs.de