Ingenieurbau

Brücke BW 3038 an der BAB A 7, AS Bockenem-Seesen

Zweifeldbauwerk als dreistegiger Spannbetonplattenbalkenüberbau

30.06.2016
Standort:
Bockenem, Niedersachsen
Ausführungszeit:
August 2015 – Juni 2016
Auftragswert:
ca. 1,35 Mio. €
Leistungsumfang:
  • Abriss des Bestandsbauwerkes
  • Bau einer Zweifeld-Brücke mit einer Lichten Weite von 54,11 m zwischen den Widerlagern und einer Breite von 16,65 m zwischen den Geländern
  • Errichtung eines Spannbeton-Plattenbalkenüberbau mit Einzelstützweiten von 27,98 m bzw. 27,25 m
  • Pfeilerscheibe aus Stahlbeton als Mittelstütze für den Überbau (parallel zur Achse der Autobahn, zentrisch unter den Stegen des Überbaus)
  • Füllstabsgeländer aus Aluminium: 143 m
  • Überbauabdichtung: 968 m²
Konstruktion:
Überbau Spannbetonplattenbalken (Ortbeton)

Der Überbau in überhöhter Herstellung (ca. 80 cm) erfolgte auf einem Lehrgerüst. Der Überbau wurde über Elastomerlager auf den Unterbau aufgelagert. Alle Lagerachsen wurden parallel über eine zentrale Hydrauliksteuerung abgesenkt. An beiden Widerlagern wurde eine wasserdichte Übergangskonstruktion mit einem Dichtungsprofil gem. RIZ-ING Übe 1 eingebaut.

Während der Bauphase gab es eine temporäre Überführung der B 82 mittels einer Behelfsbrücke mit 2 Unterstützungen in einer Gesamtlänge von 67 m. Insgesamt wurden 212 t Betonstahl, 22,26 t Spannstahl und 1.310 m³ Beton verbaut.

Ihr Kontakt:

FUCHS Bau GmbH
Dorstener Straße 1, 09661 Hainichen
037207 80-0
bau.hainichen@fuchs-soehne.de