Bauwerksinstandsetzung

Historische Brücke am Königsufer, Dresden

Ersatzneubau nach historischem Vorbild inkl. Fahrbahnabsenkung

30.06.2017
Standort:
Dresden, Sachsen
Ausführungszeit:
August 2016 - Juni 2017
Auftragswert:
ca. 1,6 Mio. €
Leistungsumfang:
  • Stahlbetonüberbau
  • Brückenelemente aus Sandsteinen
  • Treppenanlagen aus Sandstein bzw. Beton
  • Oberflächengestaltung der Brücken- untersicht mithilfe einer Schalungsmatrize (zwei Elemente 4,50 x 5,00 m)
  • Erneuerung der Straße zum Elbufer
  • Wassergebundene Deckschicht auf Wege der Parkanlage
Konstruktion:
Stahlbetonbauweise auf Bohrpfahlgründung

Die durch ein Hochwasser im Jahr 2013 beschädigte Brücke, wurde seit Februar 2014 zurückgebaut und seit August 2016 neu errichtet. Ursprünglich entstand die Brücke ca. 1930 im Rahmen der Neugestaltung der Neustädter Elbeseite. Aufgrund ihrer Bedeutung für die Gestaltung des Königsufers wurde die Brücke originalgetreu wiederhergestellt, sowohl in ihren Abmessungen als auch unter Verwendung vorhandener Bauteile. Die Tragkonstruktion wurde allerdings an aktuelle technische Erfordernisse angepasst. So erhöhte sich die Durchfahrtshöhe, indem die Fahrbahn darunter abgesenkt wurde.

Ihr Kontakt:

FUCHS Bau GmbH
Dorstener Straße 1, 09661 Hainichen
037207 80-0
bau.hainichen@fuchs-soehne.de