Ingenieurbau

Neubau der Brücke BW 125a, BAB A73 bei Forchheim

Neuerrichtung im Zuge der Fahrbahnverbreiterung der Autobahn

17.12.2018
Standort:
Forchheim, Bayern
Ausführungszeit:
Februar 2017 - Dezember 2018
Auftragswert:
ca. 2,37 Mio. €
Leistungsumfang:
  • Einsatz von ca. 1.865 m³ Beton,
    ca. 222 t Betonstahl, ca. 5 t Spannstahl
  • Überbauabdichtungen auf ca. 492 m²
  • Asphaltdecksicht auf ca. 560 m²
  • Pflasterarbeiten auf ca. 400 m²
Konstruktion:
Einfeld-Stahlbetonbrücke
Überbau:
Stahlbeton-Fertigteile mit Ortbetonplatte
Stützweite/Lichte Weite:
15,70 m/14,50 m
Lichte Höhe:
4,79 m.

Aufgrund der notwendigen Fahrbahnverbreiterung auf der BAB A 73 in Forchheim werden in diesem Abschnitt die BW´e 126a, 125a, 126b und 126c neu errichtet. Die Ausführung erfolgte jeweils in zwei Bauabschnitten in den Jahren 2017 und 2018. Im November 2016 erhielt die FUCHS Bau GmbH (ehemals BACKER-Bau GmbH) von der Autobahndirektion Nordbayern den Zuschlag für den Ersatzneubau der Brücke BW 125a im Zuge der BAB A 73 bei Forchheim.

Das bestehende Bauwerk wurde zunächst abgebrochen. In einer 20-stündigen Vollsperrung der unterführten Hafenstraße kamen zwei 50 t Bagger sowie drei 40 t Bagger für den Abbruch zum Einsatz.

Die Baugrubensicherung erfolgte mit einem Trägerbohlverbau, die Rückverankerung durch Verpressanker.

Ebenso zählte der Neubau der Fußwege sowie die Deckenerneuerung der Hafenstraße auf eine Länge von 65 m mit zum Auftragsvolumen.

Ihr Kontakt:

FUCHS Bau GmbH
Dorstener Straße 1, 09661 Hainichen
037207 80-0
bau.hainichen@fuchs-soehne.de