Industrie- und Gewerbebau

Neubau Instandhaltungswerk der S-Bahn Hamburg-Stellingen

Großbaustelle mit hohem Koordinierungsaufwand und planmäßiger Betriebnahme

20.02.2019
Standort:
Stellingen, Hamburg
Ausführungszeit:
August 2017 - Dezember 2018
Auftragswert:
ca. 11 Mio. €
Bauherr:
S-Bahn Hamburg GmbH, Hamburg
Baubetrieb:
FUCHS Bau GmbH, Hainichen
Planung:
Quadra Ingenieure GmbH, Nürnberg
Fertigteilwerk:
FUCHS Fertigteilwerke West GmbH, Dorsten
Systembauteile:
56 x FUCHS Systemstützen
39 x FUCHS Systemwand Sandwich
12 x FUCHS Systemwand massiv
>Gesamtgewicht > 1.200 t
Maße Werkstatt:
150 m x 35 m (L x B) = 5.250 m²
Maße Verwaltungsgebäude:
79 m x 7 m (L x B) = 553 m² (3-geschossig)
Maße Lageranbau:
25 m x 8,70 m (L x B) = 217,50 m²

Am Standort Kronsaalsweg in Hamburg-Stellingen entstand bis Ende 2018 auf 20.000 m2 eines der modernsten Instandhaltungswerke der Deutschen Bahn. Das Gesamtinvestitionsvolumen der Bahn betrug ca. 35 Millionen Euro. FUCHS Bau (bis dahin noch unter dem Namen BACKER-BAU) erhielt im Juli 2017 durch die S-Bahn Hamburg GmbH den Auftrag für die schlüsselfertige Erstellung - mit Ausnahme der Gewerke zur technischen Gebäudeausrüstung und der bahnspezifischen Maschinentechnik. Die Kosten dafür betragen ca. 1/3 der Gesamtkosten. Der neue Werkstattkomplex besteht aus einer Fahrzeughalle, Hochregallager sowie einem Verwaltungs-und Sozialgebäude.

Im Fokus der Rohbauerstellung der Werkstatthalle stand die Anlieferung und Montage der 28 Stück, ca. 35 m langen und rund 60 Tonnen schweren Spannbetonfertigteilbinder, welche am 01.12.2017 pünktlich abgeschlossen wurden.

„Herzstück“ der neuen S-Bahn Werkstatthalle bilden die vier Gleisgruben mit einer Einzellänge von rund 150 m. Die Werkstatthallen wurden in Stahlbeton-Skelettbauweise hergestellt. Der Gebäudeteil „Verwaltungs- und Sozialgebäude“ ist als Ortbetonkonstruktion mit tragenden Wänden und Stahlbetondecken erbaut.

Ihr Kontakt:

FUCHS Bau GmbH
Dorstener Straße 1, 09661 Hainichen
T +49 37207 80-0
bau.hainichen@fuchs-soehne.de