Bauwerksinstandsetzung

Sanierung der historischen Radrennbahn, Sportforum Chemnitz

Instandsetzung von 3.800 m² Fahrbahnfläche bei 46° Neigung

13.06.2017
Standort:
Chemnitz, Sachsen
Ausführungszeit:
August 2016 - Juni 2017
Auftragswert:
ca. 580.000 €
Leistungsumfang:
  • Vorbehandlung der schadhaften Bereiche
  • Risstränkung (Risse ≤ 0,3 mm)
  • Rissinjektion (Risse > 0,3 mm) kraftschlüssig
  • Sanierung von Schadstellen durch Ausstemmen, Vorbehandeln, und Verfüllen mit PCC
  • Sanierung der schadhaften Fugen
  • Schleifen der gesamten Fahrbahnfläche
  • Beschichtung der Fahrbahnfläche mit einem diffusionsoffenem Spezial-Polyurethanharz
  • Farbanstrich für Brüstung, Fahrbahnfläche und Anfahrsteifen
Auftraggeber:
Stadt Chemnitz

Es wurden insgesamt ca. 3.800 m² Fahrbahnfläche mit einem diffusionsoffenen Spezial-Polyurethanharz beschichtet. Im Rahmen der Vorbereitungsarbeiten wurden vorher ca. 1,3 Kilometer Risse verfüllt und über 700 Schadstellen mit einem polymermodifizierten Zementmörtel auf der vollständig abgeschliffenen Fahrbahnfläche instand gesetzt. Der Bahnradkopf und sämtliche Fugen wurden erneuert.

Eine Herausforderung stellt das Arbeiten an einer bis zu 46° geneigten Fläche dar. Diesem Umstand begegnete man durch die Entwicklung spezieller Rollgerüste.

Ihr Kontakt:

FUCHS Bau GmbH
Dorstener Straße 1, 09661 Hainichen
T +49 37207 80-0
bau.hainichen@fuchs-soehne.de