Zeulenroda - stabile Holzkonstruktion verleiht REWE-Neubau optischen Reiz

Die Rohbauarbeiten am neuen REWE-Markt neigen sich langsam dem Ende. Zu Monatsbeginn wurden 13 Leimholzbinder mit einer Einzellänge von 40 m eingehoben und einschließlich aller notwendigen Aussteifungskonstruktionen montiert. Dank der ausgezeichneten Koordination aller Beteiligten konnte die Montage der Binder in nur knapp 2 Wochen abgeschlossen werden.

Mit der in Kürze erfolgenden Abdichtung des Trapezblechdaches wären alle notwendigen Arbeiten erledigt, sodass Ende Mai die ersten Ausbaugewerke Ihre Arbeit aufnehmen können.

Gegenwärtig werden parallel zu den Arbeiten am Gebäude die Entwässerungsanlagen im Parkplatzbereich verlegt.